RC Modellbau Langen

Herzlich wilkommen beim RC Modellbau-Team des DFS-Betriebssportvereins!

Spartenleitung: Herr Christian Riedel, Email: email-riedel
Vertreter: Herr Ralf Hortmann, Email: email-hortmann

rc_logo.29.delaye

Über uns:
Motivation die Sparte zu leiten:
RC Modellbau, also das Steuern von Modellen mittels Fernsteuerung, ist eine Kombination aus vielen faszinierenden Facetten.
Die Faszination liegt nicht nur darin vorbildgetreue Modelle zu bauen und diese anschließend zu bewegen, sondern auch in der Kombination von Technik, Aerodynamik und Physik. Hinzu kommen Teamgeist und einfach der Spaß Modelle fahren, fliegen oder schweben zu sehen.

Als Interessengemeinschaft unter Gleichgesinnten geht es uns neben dem Erfahrungsaustausch, und der Weiterentwicklung von motorischen Fähigkeiten vor allem um den Spaß am Hobby.

Originalgetreue Modelle in den unterschiedlichsten Maßstäben stellen einen hohen Anspruch an die eingesetzte Technik. Erst seit Kurzen erlaubt die technische Entwicklung immer kleinere Fernlenk Technik und kleinere Akkus, mit denen es möglich ist beispielsweise ein Flugmodell einer Extra 300, mit allen Steuerungsfunktionen (Höhe, Seite, Querruder) über alle drei Achsen, mit einem Abfluggewicht von nur 50 Gr. sicher im Kunstflug durch die kleine Sporthalle der DFS Akademie steuern zu können.

rc_flieger.2a.delaye

Wir betreiben in der Sparte vor allem Indoor Modelle mit Elektromotoren, sind aber in den Sommermonaten auch gerne mit größerem Fluggerät auf ausgewiesenen Modellflugplätzen unterwegs.
Der Vorteil am Indoor Fliegen ist jedoch neben der Wetterunabhängigkeit nicht zuletzt auch in den überschaubaren Kosten zu sehen, denn die Modellbauindustrie bietet heute schon Einsteigersets für Indoor Flächen- oder Hubschraubermodelle samt Fernsteuerung ab 100 EUR an.

rc_autos.2b.delaye rc_hubschrauber.2c.dela rc_hubschrauber2.2d.del

Das erlaubt uns eine Vielfalt diverser Modelle wie: Flächenmodelle, Helikopter, Drohnen, Auto und Motorräder. Für Kenner, fast die komplette Produktpalette der Hersteller eFlite bzw. Blade ist mindestens mit einem Modell in unserer Sparte vertreten

Nach Gründung der Sparte am 21.02.2013 sind wir nun knapp 10 Personen. Tendenz ist steigend.

Gerne können Interessierten sich bei uns melden. Spartenleitung RC-Modellbau: Christian Riedel & Ralf Hortmann

Trainings:
Trainings finden Mittwochs im Kleinen Trainingsraum der AK um 11:45 – 12:15 und Freitags ab 14:00 Uhr im kleinen Trainingsraum und der Sporthalle statt.

Aktuelles:

Zeitungsartikel im Weilburger Tageblatt vom 16.4.: „Mit Einsteigerdrohne angefixt“

Ein Video gibt auch dazu (ab Minute 3:33):

Der Gesundheitstag 2013
Beim Gesundheitstag bzw. der 60/20 Jahrfeier am 5. September 2013 stellte sich auch die Sparte RC Modellbau vor und öffnete ihre sparteneigene Rennbahn zum ersten Mal für Jedermann. Über 50 begeisterte Fahrerinnen und Fahrer nutzten die Gelegenheit ihr Können auf der im Foyer der UZ aufgebauten Rennstrecke zu testen,
und die Faszination Autorennen im Maßstab 1:27 selbst zu erleben.
Die Elektromotoren der Fahrzeuge vom Typ Mini-Z werden von 4 handelsüblichen Akkus der Größe AAA angetrieben und können wie ihre großen Vorbilder nach Belieben getunt werden. Wer will kann aus einem Einsteigerset im Wert von ca. 150 EUR ein renntaugliches Spitzengerät im Wert von 400 EUR und mehr machen. Aber auch die Testfahrer aus dem Kollegenkreis mussten schnell erkennen, dass alles Tuning nicht viel hilft wenn man das Auto an sich nicht beherrscht, denn ein Modellauto durch einen vorgegebenen engen Kurs zu steuern ist doch schwieriger als die meisten denken.

rc_anlage.2e.delaye

Neben räumlichem Denken und links rechts Koordination wird es nämlich spätestens dann schwierig, wenn das Auto auf einen zu fährt und sich die Kommandos für rechts und links plötzlich umkehren.
Trotzdem wagten 40 Teilnehmer die Zeitmessung und fuhren gegen die Uhr. Auf der Strecke von ca. 28 m Metern wurden Rundenzeiten von 11.584 Sekunden bis über eine Minute gefahren. Zum Vergleich die Bestzeit aus der Sparte, auf derselben Strecke, liegt bei 7,081sec.

rc_autos2.2f.delaye

Die jeweiligen Zeiten wurden mittels einem professionellem Transponder und Zeitmesssystem des RC Modell Sparte gemessen und auch akustisch angesagt, so dass bei Teilnehmern und Zuschauern richtiges Rennfieber aufkam.

Die 5 Bestplatzierten durften am 11.09.2013 im Rahmen einer Siegerehrung ihre Gewinne entgegen nehmen. Dabei lagen die Top 3 Fahrer alle unter 12 sec. und nur jeweils wenige Hundertstel auseinander.
Wir gratulieren den folgenden Teilnehmern zu ihren Gewinnen:

rc_tabelle.30.delaye

rc_team.31.delaye